Medien reservieren per Click, telefonisch oder per Mail möglich

„Click and Collect“ in der Mediathek

Kunden der Mediathek können während des Lockdowns Bücher und Medien im Online-Katalog reservieren und am nächsten Öffnungstag im Eingangsbereich abholen. Dieser Service ist während des Lockdowns kostenlos.

Reservierungen werden auch per Mail oder Telefon angenommen.

Unser Kundentelefon ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10-12 Uhr und von 14-16 Uhr.

Das Abholen der zuvor reservierten Medien ist zu folgenden Zeiten möglich:

Dienstags 10-13 Uhr, donnerstags 14.30-18 Uhr und samstags 10-12 Uhr.

Ein Aufenthalt in der Mediathek ist jedoch nicht möglich.

Auch die Außenrückgabe der Mediathek ist wieder rund um die Uhr geöffnet.

Wie das Reservieren im Online-Katalog funktioniert, hatten wir im April hier ausführlich vorgestellt.

  • Online Rservieren im Bestand der Mediathek

Schwierigkeiten beim Hören von e-Audios aus der Onleihe-Niederrhein?

Seit dem neuesten Update der Onleihe-App auf Version 5.7.1 erreichen uns Meldungen zu Schwierigkeiten mit eAudios, die unser Anbieter, die DiViBib, in folgende Kategorien zusammenfassen konnten.

  1. Das Herunterladen und/oder Streamen der optimierten eAudios auf iOS-Geräten funktioniert nicht.
  2. Beim Wechsel von Kapiteln/Tracks werden Silben verschluckt.
  3. Bereits vor dem Update heruntergeladene eAudios wurden durch das Update gelöscht und lassen sich nicht mehr nutzen.
  4. Einige eAudios brechen in der Onleihe-App etwa bei Track 170 ab und der Player wird danach beendet.

Es werden zunächst diese Lösungen angeboten:

Zu Punkt 1 haben wir bereits den folgenden FAQ-Eintrag auf unserer :hilfeseite erstellt anhand dessen Sie das beschrieben Problem beheben können:
https://hilfe.onleihe.de/pages/viewpage.action?pageId=16941756

Zu Punkt 2 haben wir bereits erfolgreich getestet, dass das Aktivieren der “Gesamtspieldauer” im Kontextmenü des Players Abhilfe schafft. Diesen Tipp werden wir auch in dem o.g. Beitrag hinterlegen. 

Generell werden wir diesen Beitrag und die :hilfeseite, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, entsprechend aktualisieren sowie weitere mögliche Lösungswege ergänzen.

Wichtig: Der Optimierungsprozess der eAudios für eine besser Wiedergabe ist noch nicht abgeschlossen. Aktuell sind insgesamt 2.382 eAudio-Titel verbessert worden. Das sind etwa 15% aller eAudios. Bitte beachten Sie, dass diese Angaben für die Gesamtzahl aller eAudios der divibib gilt. Die für Ihre Onleihe zutreffende, konkrete Zahl kann davon erheblich abweichen. Es wird noch einige Wochen dauern, bis der Prozess vollständig durchgelaufen ist. Bis es soweit ist, bitten wir um Ihre Geduld. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüße divibib-Support

Heute ist der Tag der Muttersprache

Heute zum Tag der Muttersprache haben wir euch eine kleine Auswahl an Büchern in unterschiedlichen Sprachen zusammengestellt. Wir haben zahlreiche Bücher für Groß und Klein in unterschiedlichsten Sprachen, zum Teil auch bilingual in unserem Bestand. Auf Anfrage stellen wir auch gerne eine individuelle Auswahl für unsere Abholstation zusammen!

Fremdsprachige Bücher vor einer Weltkarte

Wir sind Bildungspartner!

Und das schon seit vielen Jahren 😊 Vor kurzem haben wir auch eine entsprechende Plakette erhalten! Seit 2005 nehmen wir gemeinsam mit den Kamp-Lintforter Schulen am landesweiten Projekt „Bildungspartner NRW“ teil. Wir hoffen, dass es bald wieder mit Klassenführungen, Autorenbegegnungen u.v.m. weitergehen kann!

„Aufgelesen“ online bot gelungenen Abend!

LesART hatte wie so oft im Februar zum literarischen Salon geladen. Es wurde ein interessanter Dienstag-Abend. Zwar war der Salon diesmal das eigene Wohnzimmer, aber auch am Online-Format nahmen 36 Gäste teil, genauso viele, wie sonst, wenn wir uns im Bistro 26 der Mediathek Kamp-Lintfort getroffen haben. Das hat uns sehr gefreut. LesART hat von dem Abend ein Podcast erstellt, damit ihr auch nachträglich reinhören könnt. Entschuldigt die nicht immer gute Tonqualität. https://mediathek.heute-schon-gelesen.de/2021/01/24/lesarts-literarischer-salon-erstmals-online/

Gabi Gies von der NRZ war auch dabei und hat heute berichtet:

Tipps für gutes Lesefutter https://www.e-pages.dk/nrzmoers/703/article/1301628/11/12/render/?token=5f1c5c48ae4b4221886e990b3fe329b1&vl_platform=ios&vl_app_id=de.nrz.eReader&vl_app_version=6.1.2

Räumen und Rücken im Lockdown

Ihr fehlt uns sehr uns, liebe Leser. Deshalb bereiten wir alles für die Wiedereröffnung im März vor. Dann sollt ihr hier mit Vergnügen im Angebot vor Ort stöbern können. Wir nutzen jetzt die publikumsfreie Zeit zum Aussortieren, zum Beschaffen vieler neuer Medien und vor allem zum Rücken und Räumen in den Regalen.

Die letzten Jahre seit dem Einzug waren so voll, dass das gründliche Aufräumen und das systematische AUSräumen etwas auf der Strecke blieb. Denn in einer Bibliothek wird nicht nur regelmäßig neu eingekauft. Genauso regelmäßig müssen veraltete Reiseführer, alte Testberichte, unmodern gewordene Deko-Iden und Bastelanleitungen, nach denen niemand mehr fragt, ausgesondert werden.

Wir sind trotz Flockdown für euch da!

Wir sind zwar immer noch im Lockdown aber nicht im Flockdown!
Unsere Abholstation war heute wie geplant geöffnet und tatsächlich haben sich einige Lesehungrige durch den Schnee gekämpft 👍 Donnerstag von 14.30 – 18 Uhr, Samstag von 10-12 Uhr und Dienstag von 10 – 13 Uhr könnt ihr wieder vorbestellte Medien bei uns abholen! Passt auf euch auf ❄️

Masken-Basteln bei YouTube mit Birgit und Ulla

Bald ist Karneval und leider muss unsere Bastelstunde in der Mediathek ausfallen. Aber Ulla & Birgit haben trotzdem für euch gebastelt und zwei tolle Anleitungen für unseren Youtube-Kanal aufgenommen. Nachmachen erwünscht!

https://youtube.com/channel/UCHlRKZCash7vnhHgTp4IHLg