Weinlese: Hochspannung mit dem Krimi-Duo Hesse/Wirth

Die erste Weinlese im Jahr 2017 verspricht Höchstspannung: Am 7. April liest das niederrheinische Krimi-Duo Thomas Hesse und Renate Wirth ab 19.30 Uhr im Wein-Markt Wörpel aus seinem neuesten Werk „Das schwarze Schaf“.

Das gewählte Thema könnte aktueller nicht sein: In der Region soll die Betuwe-Bahnlinie für Hochgeschwindigkeits- und Schwerlastzüge ausgebaut werden. Die Anwohner protestieren für bessere Schutzmaßnahmen. Sie fürchten Lärm, Dreck und Unfallgefahren. Doch der Moloch Bahn AG reagiert zähleibig. Hesse/Wirth bauen darauf ihre Geschichte auf und fragen sich was passiert, wenn die Langmut der Betroffenen zu Ende geht? Eine radikale Gruppe plant einen Anschlag, entführt Chefkommissarin Karin Krafft und kerkert sie ein. Die spannende Geschichte wird immer wieder gebrochen durch humorvolle Szenen. Die starken Charaktere – von Hesse/Wirth mal gemein, mal niederrheinisch tolerant behandelt – setzen viele Emotionen beim Leser frei und bringen einen Sog in die Geschichte. Ambitioniert und aktuell. Ein sehr gutes Buch!

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr; Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Wein-Markt Wörpel (Moerser Straße 152) und in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort zum Preis von 7 Euro erhältlich, an der Abendkasse kostet der Eintritt 9 Euro. Im Eintritt ist ein Glas Wein enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*