Weinlese mit Guido M. Breuer: „Wein, Mord und Gesang“ in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort

Guido M. Breuer; Foto Christian Liepe
Guido M. Breuer; Foto Christian Liepe

Bei der nächsten Weinlese in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort wird es am 11. September ab 19.30 Uhr wieder richtig spannend, denn dann geht Krimiautor Guido M. Breuer mit seinem Publikum auf eine kriminelle Reise durch deutsche Weinanbaugebiete. „Wein, Mord und Gesang“, sind die Zutaten der humorvoll-fesselnden Geschichten Breuers.

Seine Erfindung ist das Team um den kriminalistischen Opa aus einer Seniorenresidenz in der Eifel. So erfährt man bei einem leckeren Glas Wein, was Opa Berthold an die Mosel treibt, wenn er Kroever Nacktarsch genossen hat , oder wie es einem Profikiller mit Angst vor Insekten ergeht, wenn er einen Job auf einem Campingplatz zu erledigen hat. Alternativ, wenn das Publikum es auch mal etwas härter mag, führt der Eifeler Autor die Zuhörer an dem Abend in die dunklen Ecken eines Kellers, in dem nicht nur eine Leiche liegt.

Guido M. Breuer brilliert nicht nur durch den Humor in seinen Erzählungen sondern auch durch die abwechslungsreichen Charaktere. Wer nicht auf jeder Seite Verfolgungsjagden mag, aber einen guten Krimi in angenehmer Atmosphäre zu schätzen weiß, ist diesmal bei der „Weinlese“ des Vereins LesART in Zusammenarbeit mit dem Wein-Markt Wörpel genau richtig.

Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf im Wein-Markt Wörpel und in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort zum Preis von 7 Euro, an der Abendkasse kostet das Ticket 9 Euro. Im Eintritt ist ein Glas Wein enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*