Helft dem Sommerleseclub!

Wer spendet neue Kinder- und Jugendbücher?

Plakat zum SommerLeseClub 2014Lesen macht Spaß, am meisten in einer entspannten Atmosphäre, zum Beispiel in den Ferien. Deshalb bieten Stadtbücherei, LesART und ka-LIBER Kamp-Lintfort seit vielen Jahren den Sommerleseclub an. Die Bilanzen aus 2013 mit 151 angemeldeten Clubmitgliedern ermuntern, auch 2014 mit dem Leseclub wieder vielen Kindern und Jugendlichen die Ferien zu versüßen. Die Vorbereitungen sind bereits gestartet. Die Stadtwerke Kamp-Lintfort unterstützen den Club, auch das Land Nordrhein-Westfalen schießt einen Beitrag zur Buchanschaffung dazu. Viele neue Bücher wurden schon bestellt. Doch das reicht noch nicht, denn im Clubregal sollen ab Juli rund 250 neue Bücher zu finden sein, welche die Kinder und Jugendlichen noch nicht kennen. Deshalb sucht die Stadtbücherei Bürgerinnen und Bürger, die den SommerLeseClub unterstützen möchten. Geeignete Kinder- und Jugendbücher warten auf einem „Gabentisch“ der Buchhandlung am Rathaus neben der Stadtbücherei auf willige Käuferinnen und Käufer. Die verkauften Bücher werden als Spende an den SommerLeseClub weiter gereicht. So soll der Lesehunger der Clubmitglieder gestillt werden. Passender könnte das diesjährige Motto des SommerLeseClubs „Wir verschlingen Bücher“ gar nicht sein!
Für den SommerLeseClub sucht LesART auch wieder ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die bei der Buchrücknahme und –befragung in den Sommerferien oder bei der Vorbereitung vom Abschlussfest unterstützen. Interessierte müssen mindestens 16 Jahre alt sein! In der Stadtbücherei liegt eine Helferliste aus. LesART und Stadtbücherei freuen sich auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*