Workshop und Kinderkonzert mit Liedermacher Helmut Meier

Liedermacher Helmut Meier kommt zum Kinderkonzert und zum Workshop nach Kamp-Lintfort. Zur Neueröffnung der Mediathek spendiert der Verein LesART den Kamp-Lintforter Vorschulkindern zwei Kinderkonzerte mit dem bekannten Kinderliedermacher. „Max geht fliegen“ heißt das Programm, zu dem sich schon viele Kindergruppen angemeldet haben. Es findet am 17. März um 9 Uhr und um 10.30 Uhr in der Mediathek statt und ist für Kamp-Lintforter Kinder kostenlos: Der Verein bezahlt das Honorar aus den Einnahmen des Büchertrödel im Herbst und fördert das Lesenlernen mit Musik. Denn seit einigen Jahren pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Musik – und ganz speziell das Singen – hilft beim Spracherwerb. Hirnforscher und Neurologen haben Studien dazu vorgelegt, die diese These eindrucksvoll untermauern. Musiker, die mit Kindern arbeiten, fassen es weiter. Musik hilft beim Lernen – beim Erlernen der Schriftsprache genauso wie beim Erlernen des Einmaleins’.

Damit die Aktion aber auch nachhaltig bleibt und in KiTa und Schule weiter gesungen wird, sind Erzieher, Lehrer an Grundschulen, Betreuer, Eltern und Vorlesepaten zu einem Workshop eingeladen. Unter Anleitung von Helmut Meier lernen die Teilnehmer am Mittwoch, 15.03.2017, ab 13.30 Uhr in der Mediathek Kamp-Lintfort, Freiherr-vom-Stein-Str. 26, 47475 Kamp-Lintfort,  etwa zehn Lieder. Auch wenn sie kein Instrument spielen, werden sie die erlernten Lieder nach dem Workshop einsetzen können. Dazu wird gemeinsam gesungen. Es gibt praktische Übungen zum Erlernen von Spiel- und Bewegungsliedern, z.T. auch aus den Bereichen Mathematik und Deutsch. Die Lieder sind so ausgewählt, dass sie auch für die KiTa geeignet sind. Der zweite Teil des Workshops dient der Vertiefung neu erlernter Lieder durch Wiederholung u. gezielte Übung, wo nötig. Es bleibt Zeit für Fragen der Teilnehmer.

Teilnahme: 35 Euro (Für LesART-Mitglieder trägt der Verein die Kosten der Fortbildung)

Anmeldung: Neues Evangelisches Forum Kirchenkreis Moers, Tel. 02841/100135 bis spätestens 03.03.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*