„Wieso Heimat? Ich wohne zur Miete“ – Selim Özdogan liest in der Nacht der Bibliotheken in der Mediathek Kamp-Lintfort

Zur Nacht der Bibliotheken NRW am 10.03.2017 bietet Kamp-Lintfort einen langen Abend zum Kennenlernen der neuen Mediathek.

Mit Unterstützung vieler Ehrenamtler des Vereins LesART gibt es von 18 bis 20 Uhr ein Programm, dass alle Vorzüge der Einrichtung zusammenstellt: In der Kinderbücherei wird das Bilderbuchkino angeworfen, auf dem Vorlesesofa vorgelesen. Es gibt eine Auswahl an Literaturvorstellungen durch die Aktiven des Literaturkreises „Aufgelesen“. Wie mit Geschichten und Musik an Demenz Erkrankte aktiviert werden können, präsentieren zwei Ehrenamtlerinnen des Vereins LesART. Im „Zockerzimmer“ können Jugendliche ab zwölf Jahren daddeln. Im Heimatzimmer erfahren die Besucher die Geschichte Kamp-Lintforts. Das Bistro 26 sorgt für Leckereien aus regionaler und türkischer Küche.

Das offene Programm endet um 20 Uhr. Dann wird umgebaut. Ab 20:30 liest der Kölner Schriftsteller Selim Özdogan liest aus seinem Roman: Wieso Heimat? Ich wohne zur Miete!

Die Hauptperson des neuen Romans von Selim Özdogan wird von Laura verlassen, weil er seine Identität noch nicht gefunden hat. Dieser lässt es auf einen Versuch ankommen und zieht vorübergehend von Freiburg nach Istanbul. Dort will er seine Identität suchen. Ein halbes Jahr später weiß er über seine Wurzeln zwar immer noch nicht mehr, dafür aber eine ganze Menge über die Türken und die Deutschen, über Erdogan und den Gezi-Park, über Moscheen und Starbucks.

Selim Özdogan wurde von der Mediathek Kamp-Lintfort, LesART Kamp-Lintfort e.V., vhs-Moers-Kamp-Lintfort und Buchhandlung am Rathaus in Kamp-Lintfort eingeladen. Als Sohn türkischer Eltern wurde er 1971 in Köln geboren, wo er heute noch lebt.

Die Lesung in der Mediathek, Freiherr-vom-Stein-Straße 26, 47475 Kamp-Lintfort, beginnt um 20:30 Uhr. Die Sparkasse Duisburg Stiftung fördert die Lesung. Eintritt: 4,00 €/ 5,00€ (Vorverkauf/ Abendkasse)

Vorverkauf zur Lesung: Buchhandlung am Rathaus, Moerser Str. 239, 47475 Kamp-Lintfort, 0 28 42 / 92 17 79 und ab 06.03.2017 auch im Bistro26 der Mediathek.

Info: Katharina Gebauer, Leiterin der Mediathek Kamp-Lintfort, Tel. 0 28 42 / 9 27 95-11; E-Mail katharina.gebauer@kamp-lintfort.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*