LesART sucht gebrauchte Bücher

Spende für den guten Zweck

Gespendete Bücher kommen der leseförderung zugute
Beim Büchertrödel

Der Verein LesART sucht wieder alte und gelesene Bücher, um sie für den guten Zweck zu veräußern. Wer nicht mehr benötigte und gut erhaltene Schmöker (keine Buchclubausgaben, Schul- oder veraltete Fachbücher) loswerden möchte, weil sie zum Beispiel nicht mehr ins heimische Regal passen, kann diese ab Samstag, 22. Juli 2017 ohne vorherige Anmeldung jeweils samstags zur Mediathek bringen.

Die ehrenamtlichen Helfer erwarten die Spender von 10 bis 13 Uhr 12 Uhr auf der Rückseite des Gebäudes an der Terrasse des ehemaligen Groka-Marktes. Die Anfahrt ist von der Wilhelmstraße möglich – einfach den Hinweisschildern zur Tiefgarage Rathauscenter (P6) folgen, um dann statt abwärts zu fahren auf der linken Spur bis an die Terrasse der Mediathek heranzufahren. Dort können auch größere Buchmengen bequem abgeladen werden. Es wird dringend darum gebeten, die Annahmezeiten zu beachten und keine Kartons einfach vor dem Eingang der Mediathek oder vor den Büros abzustellen.

Letztmalig am kommenden Samstag, 5. August 2017 von 10 bis 12 Uhr nehmen die Ehrenamtlichen des Vereins LesART Bücherspenden, mit deren Verkauf Projekte zur Förderung des Lesens geplant sind, auf der Terrasse der Mediathek Kamp-Lintfort entgegen. Der Grund: Die Büchertrödel-Regale sind bereits zum Bersten gefüllt.

Buchspendern, die weitere Hilfe benötigen, steht LesART beratend zur Seite (Tel. 0 28 02/ 62 08 oder buchspende@heute-schon-gelesen.de). Die gespendeten Medien stehen dann am Samstag, 9. September 2017 ab 10 Uhr in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort zum Verkauf. Den Erlös des Büchertrödels steckt der Verein in die Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*